Rezensionen

Rezi: Jennifer Wolf – Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten *4,5 Sterne*

Morgentau

Inhalt:

Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?

Meinung:

Zunächst geht an dieser Stelle mein herzlichster Dank an Jennifer Wolf für dieses Leseexemplar! 

~~~“Es war einmal eine Mutter, die hatte vier Söhne: Den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Der Frühling bringt Blumen, der Sommer den Klee, der Herbst, der bringt Trauben, der Winter den Schnee.“~~~

Wir schreiben das Jahr 3013. Die Erde wie wir sie kennen existiert nicht mehr. Umweltverschmutzungen und Krankheiten haben das meiste Leben auf ihr ausgelöscht. Die Göttin der Erde und der Natur, Gaia, hat sie für lange Zeit zur Gerenierung unter Eis gelegt. Nur ein winziger Flecken den wir einst Schweden nannten ist noch bewohnbar. Dort lebt Maya. Maya wurde dazu ausgebildet, der Götterin in ihrem Orden zu dienen. Alle hundert Jahr wird ein Mädchen des Ordens von Gaia dazu erwählt, einen ihrer vier Söhne zu in dieser Zeit als Frau zu dienen. Die Götting wählt Maya aus und nimmt sie mit in ihr Reich. Fern der Heimat und das Herz voller Heimweh nach ihrer Mutter sowie ihrer besten Freundin muss sie sich nun für einen der Brüder entscheiden. Wird es Aviv, der Frühling, Sol, der Sommer? Entscheidet sie sich für den Herbst, Jesien oder wird es das Nesthäckchen Nevis, der Winter?

Der Schreibstil ist flüssig und durch Mayas Erzählungen in der Ich-Perspektive ist man schnell in der Story drin.

Dieses eBook ist eine wundervolle Fantasygeschichte mit dystopischem Einschlag, die mit lebenswerten Charakteren und wunderschönen Welten das Herz der Leser für sich erobert und mich an sage und schreibe drei Stellen dazu gebracht hat, ein paar Tränen zu vergießen. Viel zu schnell ist man am Ende angelagt, möchte man doch weiter in den Welten der vier Jahreszeiten verweilen.

Ein derartiges Thema ist mir bisher in noch keiner anderen Geschichte unter gekommen und war aus diesem Grunde eine tolle Abwechslung zwischen all den anderen Fantasyromanen.

Den halben Stern Abzug erhält die Geschichte dafür, dass mir einige der romantischen Schwüre ein wenig zu schnulzig waren. Aber dies ist Geschmackssache und muss jeder für sich selbst bewerten.

Fazit:

Verdiente 4,5 von 5 Sterne und auf keinen Fall mein letztes Buch von Jennifer Wolf.

http://www.carlsen.de/digitale-produkte/epub/morgentau-die-auserwahlte-der-jahreszeiten/49706#Inhalt

 

Kommentar verfassen