Rezensionen

Rezi: Dani Atkins – Die Achse meiner Welt *5 Sterne*

Ich bedanke mich herzlichst bei Droemer Knaur dafür, dass ich diesen Roman vorab lesen durfte! <3

 

20140723-211121-76281894.jpg

 

 

Inhalt:

Rachel ist jung, beliebt, verliebt und wird in wenigen Wochen ihr Traumstudium beginnen. Perfekt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der ihr alles nimmt. Sie verliert den besten Freund, ihre Zuversicht und die Balance. Jahre später wird ihre Welt zum zweiten Mal auf den Kopf gestellt. Denn als sie nach einem schweren Sturz im Krankenhaus erwacht, ist ihr Leben plötzlich so, wie sie es sich immer erhofft hat. Die damalige Tragödie hat es anscheinend nie gegeben. Ihr bester Freund lebt und ist an ihrer Seite. Wie kann das sein? Und wie fühlt sich Rachel in ihrem neuen Leben – mit dem Wissen über all das, was zuvor geschah? Lassen Sie sich von einer Liebesgeschichte verwirren, die mit nichts vergleichbar ist.

 

Meinung:

Was wäre, wenn…

 

Dani Atkins Geschichte um die – zu Beginn des Romans 18-jährige Rachel – hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Der Roman beginnt 2008, als ein schrecklicher Unfall Rachsel’s Welt mit einem Schlag zerstörte und ihr ihren besten Freund nahm. Fünf Jahre später ist sie immer noch nicht über Jimmys Tod hinweg und sagt nur zögerlich der Einladung zur  Hochzeit ihrer besten Freundin Sarah zu. Wollte sie doch nie wieder in die Ortschaft zurück, in der Jimmy gestorben ist. Sie selbst hatte es auch schwer getroffen. Eine riesige Narbe entstellt ihr Gesicht und heimtückische Kopfschmerzen verfolgen sie seit jenem Tag. Als sie Jimmy Grab besucht werden sie so schlimm, dass sie stürzt und sich erneut den Kopf anschlägt. Doch als sie wieder aufwacht muss sie feststellen, dass sich die Achse ihrer Welt verschoben hat. Es ist immer noch 2013, jedoch ist nun mit ihrem Exfreund verlobt, ihr Vater ist nicht an Krebs erkrankt und das wichtigste ist: Jimmy lebt! Doch warum ist auf einmal alles anders und dies auch nur für sie? Rachel vertraut sich Jimmy an und gemeinsam versuchen sie herauszufinden, warum ihre letzten fünf Jahre eine andere Vergangenheit zu sein scheinen, als die der anderen…

Was für ein wundervoller Roman! Ich konnte ich nicht aus der Hand legen und wäre nicht ein Festival dazwischen gekommen, so hätte ich ihn an einem Tag verschlungen. Dani Aktkins Debütroman erzählt eine so wundervolle Liebesgeschichte die weder kitschig noch überzogen ist. Alle Charaktere die sie erschaffen hat, wirken echt und aus dem Leben gegriffen. Ihr Schreibstil ist wunderbar flüssig und durch die Erzählung aus der Ich-Perspektive lässt er einen guten Blick auf die Gefühlswelt Rachel’s zu. Es wird eine Spannung aufgebaut, die sich bis zum Schluss hindurchzieht. Bis zum Ende habe ich mit Rachel mit gefiebert und gerätselt, was genau die Ursache für ihre veränderte Vergangenheit und Zukunft ist. Durch die Einstreuung von seltsamen Erlebnissen und wahrgenommenen Gerüchen wir dies Spannung auf das äußerte gebracht. „Die Achse meiner Welt“ ist ein Roman, der mich sehr berührt hat.

Mein Tipp für den Schluss: Taschentücher bereithalten! Denn das Ende wird anders als erwartet, hat mich jedoch sehr berührt (ich bin kein Fan von schnulzigen Romanausgängen).

 

Fazit:

Pures Lesevergnügen!

5 von 5 Sterne und meine Empfehlung für Fans von „Ein ganzes halbes Jahr“ und „The fault in our stars“!

 

0 thoughts on “Rezi: Dani Atkins – Die Achse meiner Welt *5 Sterne*

  1. Das klingt wirklich interessant. Ich liebe alternative Realitäten. Habe mal geforscht und entdeckt, dass es das englische E-Book sogar für 99 Cent gibt. Ich glaube, da muss ich zuschlagen. :-))
    Danke für die tolle Rezension.

    1. Hey Betty 🙂

      Vielen Dank 🙂 Das es das eBook für den Schnapper gibt hab ich auch gesehen. Aber so hübsch mit dem Cover im Regal ist es doch immer etwas besonderes 🙂

      Wie läuft es mit der deiner Fortsetzung?

      LG, Denise

      1. Hi Denise,

        stimmt, im Regal ist ein Buch toll, aber so viel Platz habe ich leider nicht. Dann kaufe ich die Bücher, die es günstig als E-Book gibt als E-Book und die anderen als Taschenbuch oder Hardcover. Zumindest ist da mein Plan. :-)) Bei besonders hübschen Covern ist das immer schwierig einzuhalten. :-))

        Mit meiner Fortsetzung komme ich leider nicht so schnell vorwärts, wie ich es gerne hätte. Am Anfang der Selbständigkeit gibt es leider noch so viel anderes, was man tun muss. Aber ich schreibe auf jeden Fall weiter. Am Mi fahre ich für 5 Tage in den Urlaub. Da gibt es kein Internet und keine anderen Verpflichtungen. Vielleicht kann ich mich da mit dem Laptop in den Schatten setzen und ein bisschen Schreiben. Wenn ich zurück bin, könnte ich vielleicht mal eine kleine Szene auf meiner Facebook Seite oder meinem Blog posten. Mal überlegen, welche am besten wäre.

        Liebe Grüße,

        Betty

        1. Ja kenne das sehr gut. Mein Freund macht sich gerade selbstständig ist und daher im Moment im Dauerstress. Aber fünf Tage ohne I.Net und Co. schreien ja danach, genutzt zu werden 🙂 Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg und bin schon sehr auf den Nachfolger gespannt 🙂

Kommentar verfassen