Buchvorstellung, Neuzugänge

Buchvorstellung: Amelie Murrmann „Wanderer. Sand der Zeit“

Foto

 

Hallo meine Lieben 🙂

 

Damn, ich liiiiebe Impress. Ihr kennt ja sicher das digitale Label von Carlsen, dass sich ausschließlich auf romantische Fantasy spezialisiert hat. Es gibt doch so viele tolle Titel, die ich am liebsten alle hintereinander weglesen würde. Dieser Verlag ist genau meins, obwohl ich kein Fan von Kitsch bin :). Und alleine schon die ganzen tollen Cover 😀 Der einzige Haken (für mich persönlich) ist, dass es sich bis auf ein paar Ausnahmen ausschließlich um eBooks handelt. Ich  bin ja ein großer Fan von „echten Büchern“ aber es gibt dort wie gesagt einige Titel, für die ich gerne eine Ausnahme mache und zum iPad greife. 🙂

 

Ich musste gestern zum Neurologen (keine Angst, nichts schlimmes) und hatte schon mit viel Wartezeit gerechnet. Deswegen hatte ich mir „Wanderer. Sand der Zeit“, was mich schon länger gereizt hatte runtergeladen, um mir die Wartezeit ein wenig zu versüßen. Und was soll ich sagen, ich liebe dieses Buch bereits jetzt, obwohl ich gerade mal bei ca. 30 % bin. Die Autorin hat wirklich einen tollen Schreibstil und die Figuren ziehen einen sofort in den Bann. Ich würde ja glatt sagen, dies ist mein Lesetipp der Woche, aber dafür werde ich es trotzdem erst einmal zu Ende lesen. Wer weiß, vielleicht kippt das ganze ja doch noch. 😉

 

Worum geht es genau?

Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem er gerade durch ein modernes Gemälde gesprungen ist… Emilia traut ihren Augen nicht. Als sie dann noch Visionen ihrer eigenen Zukunft bekommt, scheint sich plötzlich nicht nur Max, sondern auch die Palaestra für sie zu interessieren – und lädt sie zu einer ungewöhnlichen Aufnahmeprüfung ein.

 

Ich werde euch spätestens am Wochenende die fertige Rezi dazu präsentieren können.

 

Was ist euer liebster Impress- Titel? 🙂

Könnte dir auch gefallen

Kommentar verfassen