Allgemein, Buchvorstellung

„Im dunklen, dunklen Wald“ die Mitternachtschallenge von dtv

„Im dunklen, dunklen Wald“ von Ruth Ware – Thriller

Hallo meine Lieben. Ich heute schon wieder. ^^ Diese Schwangerschaftsdemenz macht mich noch verrückt. Mir wäre fast die Bloggeraktion vom dtv durchgegangen.

Erst einmal herzlichen Glückwunsch an die Autorin sowie an den Verlag zum Book Publish Day! 

Alle Buchblogger, die heute an der Aktion teilnehmen, gewinnen eines der Bücher. Außerdem ist es eine schöne Aktion, dass sich heute alle gemeinsam auf den gruseligen Thriller einstimmen können. Die genauen Teilnahmeinformationen könnt ihr hier einsehen.

dunkel

Hier erst einmal alle Fakten zum Thriller als Übersicht:

Titel: Im dunklen, dunklen Wald
Autor: Ruth Ware
Verlag: dtv
Erscheinungstag: 23.09.2016
Preis: 15,90 €
ISBN: 978-3-423-43055-5

Klappentext: Eine bizarre Junggesellinnenparty. Ein Spiel, das aus dem Ruder läuft. Manche Partys sind gut, manche sind schlecht. Diese hier ist tödlich. Als Nora, 26, eine Einladung zum Junggesellinnenabschied ihrer ehemals besten Freundin Clare bekommt, ist sie mehr als überrascht. Sie hat Clare seit zehn Jahren nicht gesehen. Seit dem Vorfall damals, den Nora nie ganz überwunden hat… Und jetzt aus heiterem Himmel diese Einladung. Ein idyllisches Wochenende in einem Haus tief in den winterlichen Wäldern Nordenglands ist geplant. Was kann es schon schaden? Nora gibt sich einen Ruck und fährt hin. Doch etwas geht schief. Grauenvoll schief.

Hier klicken um zur Leseprobe zu gelangen.


Mein Eindruck zur Leseprobe

Wieso ist die Leseprobe nur so kurz? Ich will jetzt sofort wissen, wie es weiter geht. Ich hatte gehofft, dass das Buch spannend wird aber das man direkt auf den ersten Seiten in Noras Leben mit einem Aufprall (im wahrsten Sinne des Wortes) geworfen wird und das erste Kapitel mit einem fiesen Cliffhanger endet ist nicht nett. 😀 Im weiteren zweiten Kapitel erfahren wir ein bisschen mehr aus ihrem Leben. Die Einladung zum Junggesellinnenabschied ihrer ehemligen besten Freundin kommt sehr unerwartet und es ist klar, dass in der Vergangenheit etwas größeres passiert sein muss.


Die Fragen zur Challenge

1. Wo feiert Clare ihren Junggesellinnenabschied?

Ihr Junggesellinnenabschied findet am Wochenende vom 14.11. bis zum 16.11. in Northumberland statt. Da mir dies überhaupt nichts sagte, habe ich mal Wikipedia zur Rate gezogen. Northumberland ist eine englische Grafschaft direkt an der Grenze zu Schottland. Es ist wohl eine sehr ländliche und ruhige Ecke mit wenigen Einwohnern. Aber es gibt Papageientaucher! 😀

2. Wo habe ich meinen Junggesellinnenabschied gefeiert?

Ich wollte nie einen haben. Dem Gedanken, mit einem Bauchladen und einer rosa Federboa durch die Nacht zu ziehen und darauf zu trinken, dass man „seine Freiheit verliert“ konnte ich nie viel abgewinnen. Noch dazu haben mein Mann und ich unsere Hochzeit, die eigentlich groß im Sommer gefeiert werden sollte, in den Februar vorgezogen. Grund war meine erste Schwangerschaft. Die war zwar geplant, aber eine Hochzeit sollte erst ein, zwei Jahre später stattfinden. Der ganze Trubel und Papierkram der von Nöten ist, wenn man unverheiratet ein Kind bekommt, hatte uns dann aber veranlasst die Hochzeit vor zu ziehen. Sie fand in einem kleinen Rahmen statt und es gab weder Junggesellenabschiede, noch einen Polterabend. Ich wäre mit der riesen Kugel auch zu nichts davon in der Lage gewesen. 😀 Die Nachholhochzeit hat sich jetzt aufgrund der zweiten Schwangerschaft wieder nach hinten verschoben aber wenn der Termin dann steht, wird es für mich wahrscheinlich auch wieder keine durchzechte Nacht geben. Ich könnte mir allerdings vorstellen, mit guten Freunden (es müssen bei mir nicht nur Mädels sein) eine Lesenacht abzuhalten. Das wäre doch mal was. 🙂

Meine Frage an euch:

Habt ihr einen Junggesellinnen/Junggesellenabschied gefeiert und wo? Oder findet ihr diese Tradition auch total überbewertet?

Einen schönen Freitagabend euch allen!

 

2 thoughts on “„Im dunklen, dunklen Wald“ die Mitternachtschallenge von dtv

Kommentar verfassen