Allgemein

#Mittendrinmittwoch

mittendrin_mittwoch_titel

„Ich betrachtete das traurige Gesicht der fünfundzwanzigjährigen Mia, und sie tat mir leid. Für einen Moment verlor ich mich in meinen Gefühlen. Bedauerte mich selbst, meine Erziehung, die Entscheidungen meiner Familie, den Weg, den mein Leben später genommen hatte, und das Leben, das ich jetzt führte. Was ich sah, war kein hübsches Bild mehr. Es zeigte ein trauriges Mädchen, das etwas Wertvolles verloren hatte. Etwas Wunderschönes.“

aus: Calendar Girl „verführt“, Seite 168 von Audrey Carlan – Ullstein Buchverlage

Bisher gefällt mir das Buch unerwartet gut und ich mag es kaum aus der Hand legen. Wenn man wirklich in Stimmung für das Genre ist und eine Roman aus dieser Sparte möchte, der sich ein ein klein wenig abseits aller Klischees bewegt (natürlich darf auch hier nicht auf die wunderschönen Menschen verzichtet werden), wird es sicher mögen. Aber noch habe ich 200 Seiten vor mir und möchte mir dann erst ein abschließendes Urteil bilden. Ob ich das Buch aber auch rezensiere muss ich mal sehen. Ab und an ein Buch einfach nur „privat“ zu lesen ist auch mal nett.

Welches Buch lest ihr gerade? Wie sehen eure nächsten Zeilen aus?


Der Mittendrin Mittwoch wurde durch read books and fall in love ins Leben gerufen.

Könnte dir auch gefallen

Kommentar verfassen