Allgemein

If you were a book, who would read you? [#IYWAB Tag]

iywab.jpg

Ich wurde von Neylakunta zu #IYWAB getaggt. Vielen lieben Dank dafür. <3 Die Fragen, die sie sich dazu ausgedacht hat sind wirklich sehr schön und ich habe sie gerne beantwortet. Bitte fühlt euch alle von mir getaggt und macht gerne mit. Verlinkt dazu aber bitte Neyla und nutzt dafür den Hashtag #IYWAB. Viel Spaß mit meinen Antworten und beim Beantworten der Fragen.


1. Du bist nun ein Buch. Unter welchem Genre finde ich dich, in meinem Lieblingsbuchladen?

Dramatische Komödie. Anders lässt sich das nicht in Worte fassen.

2. Ein Buch existiert nicht ohne seine Leser. Wie lautet dein Klappentext, um die Leser neugierig auf dich zu machen?

„Denise musste schon viele Lektionen in ihrem Leben lernen. Durchgeknallte Familienmitglieder, egozentrische Vorgesetzte und hinterhältige Freunde sowie eine Psyche wie ein Lemming kurz vor dem Absprung sind nur einige Stationen davon. Was sie will, weiß sie nicht. Jedoch weiß sie, was sie nicht will: Sich noch einmal verlieben und auf keinen Fall irgendwann einmal heiraten und Kinder bekommen. Doch dann kommt sie eines Tages ihrem besten Freund näher, als sie es jemals zulassen wollte. Wird sie alle Vorsätze über Bord werfen?“

Spoiler: Nächstes Jahr feiern wir unseren zweiten Hochzeitstag und im Dezember kommt Tochter Nr. 2 auf die Welt. :p

3. In dir stecken viele Persönlichkeiten, mehrere mächtige & schmächtige. Wie heißt dein Protagonist / deine Protagonisten, wenn sie nicht deinen Namen tragen?

„Die-die-lernen-sollte-auch-mal-nein-zu-sagen“. Cool. Ich sollte das Genre oben noch um „Western“ ergänzen.

4. Die Persönlichkeit hängt vom Charakter ab. Nenne drei Eigenschaften von dir, die dich am besten beschreiben und dich dem Leser näher bringen, oder vor denen er zurück schreckt und sich ein anderes Buch schnappt.

Emotional.

Sarkastisch.

Nerdig.

5. Ich denke ein Hauptpunkt wurde vergessen. Oder ist er nicht egal? Du als Buch brauchst schließlich einen Titel. Wie heißt du?

„Der ganz normale Wahnsinn.“

6. Es tummeln sich doch schon genug Liebesgeschichten in anderen Büchern. Oder sind es doch nicht genug? Wie sieht es denn in dir drinnen aus?

Da ist viel, viel Liebe. Sie wird aber nur an ganz bestimmte Menschen und Tiere verteilt.

7. Wir trauern wenn unser Lieblingscharakter in einem Buch stirbt. Er, oder sie, ist uns so ans Herz gewachsen, dass wir nicht anders können. Aber du tust uns das nicht an – oder?

Da ich kein Vampir bin, muss ich irgendwann die letzte Anreise antreten. Aber auf jeden Fall nicht in diesem Band.

8. Niemanden interessiert dein Titel, dein Klappentext, deine Charaktere oder dein Inhalt. Das Cover ist das einzig wichtige, schließlich muss das Buch auch schön im Regal aussehen. Wie siehst du denn aus?

Ein kleines schlichtes Taschenbuch mit weißen und dunkelbraunem Cover.

9. Es ist alles gesagt und getan. Dem Leser wurde nun eventuell schon durch einen tragischen Tod oder eine aufkommende Liebe einiges vorweg genommen. Doch das macht nichts. Er gibt dir eine Chance, weil er dich ja mögen könnte. Wie sieht es mit deinem Schreibstil aus?

Das eine Kapitel wäre mal rasanter, das nächste wieder unaufgeregter verfasst. Da zieht sich keine klare Linie durch. Was der Autor sich wohl dabei gedacht hat?

10. Natürlich bist du nicht nur irgendein Buch. Du bist das Buch! Du erscheinst unter vielen verschiedenen Ausgaben und Formaten. Doch nur das Orginal, ist das wahre. Bist du ein Hardcover, E-Book oder Taschenbuch? Und warum?

Siehe oben. Ein kleines Taschenbuch. Etwa die Größe eines Buches aus dem Hause Lyx.

11. Wenn du ein Buch wärst, wer würde dich lesen?

Wahrscheinlich keiner. Eine Geschichte wie diese gab es ja schon zu genüge.

6 thoughts on “If you were a book, who would read you? [#IYWAB Tag]

  1. Hallo Kitsune 😀

    Was für ein lustiger und interessanter Tag! ^^ Also ich würde dieses Buch lesen, selbst wenn du uns schon gespoilert hast 😛 Bei Liebesgeschichten ist doch sowieso oft der Weg das Ziel, weil jeder weiß, dass am Ende alles schön ausgeht. 🙂

  2. Ahh ich habe so auf deinen Beitrag gewartet! <3 Endlich ist er da 🙂
    Und dann auch noch so schön beantwortet und alles und…hach. Schwärmereien wollen durchkommen.
    Ich danke dir für's Mitmachen Kitsu <3 (Oder ist dir das nicht recht, so genannt zu werden? °-°)
    Liebe Grüße,
    Neyla <3

    1. Hey Neyla. Sorry, dass es so lange gedauert hatte. Aber am Donnerstag konnte ich ich mal hinsetzen und alle Beiträge schreiben und vorplanen, die ich endlich raushauen wollte. Ich freue mich sehr, dass er dir gefällt. Kitsu hat bisher noch niemand geschrieben, ich finde es niedlich ^-^

Kommentar verfassen