Abgebrochen

Abgebrochen #3

abgebrochen header.png

Hallo meine Lieben!

Es ist – leider – mal wieder Zeit für einen „Abgebrochen“ Beitrag. Ich habe wirklich überlegt, die beiden Bücher doch noch weiter zu lesen, jedoch schleppe ich sie jetzt seit dem Januar mit mir rum und finde einfach keine Gründe mehr, sie weiter lesen zu wollen.

In „Abgebrochen“ stelle ich euch regelmäßig Bücher vor, die ich nicht zu Ende gelesen habe. Dies ist eine Alternative zu Rezensionen, da ich immer ein ungutes Gefühl dabei habe ein Buch zu rezensieren, welches ich nicht beendet habe.


3217Teige_Totensommer_FIN.indd

Ihr kennt es sicher: Ein bestimmtes Buch hat euch total zugesagt und nun wollt ihr mehr von diesem Genre und ähnliche Bücher. Doch es findet sich einfach nichts, was an dieses eine Buch heran kommt? Schlimmer noch, ihr werdet total enttäuscht? Genau so ging es mir bei Totensommer von Trude Teige. Der Anfang ist total zäh, die Figuren und der Schreibstil wirkten starr und hölzern. Egal wie oft ihr versucht habe weiter zu lesen, irgendwann lag es dann doch wieder in der Ecke. Dabei klang der Klappentext wirklich vielversprechend.

 

world

Entdeckt hatte ich das Buch auf dem Blog der lieben Ellen. Die Beschreibung hatte mich sofort überzeugt. Ein dunkleres Aladdin, als in der Disney Adaption (das originale Märchen unterscheidet sich noch einmal ganz grob) konnte doch nur gut sein. Der Anfang hielt sich noch sehr am Film, wenn man sich den Gesang wegdenkt. Dazu kam noch ein kurzer Ausflug in Aladdins Kindheit, was mir auch noch gut gefallen hatte. Nachdem dann endlich der Teil überschritten war, den man schon auswendig mitsprechen kann, sollte es nun endlich mit der „neuen“ Geschichte weitergehen. Aber bis hierin hatte mich das Buch schon verloren. Zum einen lag dies daran, dass ich den Film in meiner Kindheit wirklich sehr oft gesehen habe. Das erste Drittel bestand daher nur aus altbekannten, was nicht gerade Spannung aufbauen lies. Hinzu kam der Schreibstil. Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal etwas an einem englischen Text auszusetzen hätte, mag ich mir doch nicht anmaßen, ob er gut, schlecht oder schlicht ist. Doch das viele Lesen im Englischen hat mich inzwischen anscheinend wirklich ein wenig geschult, so dass ich sagen kann, dass er mir zu einfach, zu witzig und nicht düster genug war.

14 thoughts on “Abgebrochen #3

  1. So, endlich komme ich mal dazu, diesen Beitrag zu kommentieren! 😀 Schließlich habe ich eines dieser Bücher verursacht. Zumindest seinen Kauf. ^-^‘ Ich hätte mir so sehr gewünscht, dass es dir auch so gut gefällt wie mir und ich habe schon im Februar gezittert, weil du meintest, dass du es erstmal zur Seite gelegt hast. Und nun hast du es tatsächlich abgebrochen. Ich hoffe, dass es bei anderen Büchern, die du auf meine Empfehlung hin kaufst, besser läuft. 😀

    Liebste Grüße
    Ellen

  2. Manchmal reizt mich eine schlechte Wertung oder gar Abbruch auch, mir eine eigene Meinung zu bilden. Momentan habe ich aber genug zu lesen, daher schließe ich mich einfach dem Motto von „Abgebrochen“ an. ;o)

  3. Ich finde, das Aladdin Buch hört sich richtig toll an und ich glaube das wandert auf meine Wunschliste, auch wenn es dir nicht gefallen hat. Vielleicht kann es mich ja überzeugen 🙂

Kommentar verfassen