Lesemonat

Lesemonat Juli 2018

Der frustrierendste Lesemonat seit Langem ist zu Ende gegangen. Vielleicht liegt es am Wetter, vielleicht an der generell fehlenden Motivation, aber momentan erscheint alles wichtig. Nur eben das Lesen nicht. Und wenn, dann waren es entweder Manga, oder irgendwelche Sachbücher, also alles, was ich generell nicht rezensiere.

Ich habe mich des Weiteren dieses Jahr gegen einen Besuch der Frankfurter Buchmesse entschieden. Besonders nach der Leipziger Buchmesse im März wurde mir wieder einmal bewusst, dass diese Veranstaltung für mich einfach zu stressig ist. Egal, ob wir die Kinder mitnehmen oder nicht.

Im Juli habe ich lediglich zwei Rezensionen verfasst, einen längeren Rant zu Abbi Glines neues Werk geschrieben und Prota-chan einen zweiten Teil ermöglicht. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachlesen.

[Rezension] Das Tage-Buch von Heike Kleen

[Kurzrezension] Die Rivalin von Michael Robotham

Abgebrochen #13

Rivalinnen stalken ist kein Hobby

Könnte dir auch gefallen